Lehrer


Diplom-Sportwissenschaftler Uli Beyer

  • Diplom - Sportwissenschaftler (Prävention/Rehabilitation)
  • Sporttherapeutische Tätigkeit seit 1998 (Spezialisiert auf die Therapie orthopädischer & neurologischer Schädigungen)
  • Kung Fu seit 1989; verschiedene Tierstile bis hin zu akrobatischen Shaolin Stilen
  • Ving Tsun Stil: Philipp Bayer Ving Tsun nach Wong Shun Leung

Ving Tsun gehört zu den chinesischen (Kung Fu) Stilen und wurde vor ca. 350 Jahren entwickelt. Die genaue Herkunft des Stils ist unbekannt und von vielen Mythen und Fabeln umgeben. Die Entstehung von (Kung Fu) Stilen werden häufig mit bestimmten Personen und Ereignissen in Verbindung gebracht. Die an der Entwicklung beteiligten Personen mussten über eine enorme Kampferfahrung sowie Kenntnisse bzgl. Anatomie, Physiologie, Trainingsmethodik, Biomechanik und physikalischen Gesetzmäßigkeiten verfügen. Auch wenn Legenden über die Entstehung bestimmter Kung Fu Stile immer wieder gerne von Tierbeobachtungen (Affe gegen Schlange o.ä.) und Personen erzählen, so dienen sie eher dazu den Charakter eines Stils zu Beschreibung (z.B. Stärke des Krafteinsatzes, Weichheit etc.) oder von seiner besonderen Effektivität und Überlegenheit zu überzeugen.